Login

Typisch für die Gesamtschule ist, dass sie von Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Neigungen, Interessen und Fähigkeiten besucht wird. Deshalb ist das schulische Lernangebot vielfältig.

Als Neigungsdifferenzierung ab Klasse 7 werden daher angeboten

  • Sprache – Französisch
  • Darstellen und Gestalten (DuG: Musik / Kunst / ....fächerübergreifend)
  • Naturwissenschaften – (NW: Chemie / Physik / Biologie fächerübergreifend)
  • Arbeitslehre – (Hauswirtschaft/Technik)
  • Informatik

Innerhalb des Neigungsschwerpunktes Arbeitslehre können Schwerpunkte gesetzt werden. Ab dem 9. Schuljahr erfolgt hier eine Festlegung auf Hauswirtschaft oder Technik.

Französisch

Frankreich?  Frankreich !

… Da denkt man zuerst mal an Eiffelturm, Baguette, Tour de France, Paris, leckeres Essen……

Wenn du Französisch lernst, …

…erhältst du Zugang zu unserem großartigen Nachbarland.

… findest du in Frankreich ein Reiseziel für jede Urlaubslaune.

…kannst du dich mit 200 Millionen Menschen in 32 Ländern verständigen.

…wirst du merken, wie viele französische Wörter du jetzt schon täglich anwendest! Von A wie Abonnement bis Z wie Zivilisation: Jahrhunderte lang hat die französische Sprache unsere Kultur beeinflusst.

… stärken dir die vielen Angebote zum deutsch-französischen Austausch den Rücken. Durch den praktischen Gebrauch des Französischen wird das Lernen leichter und macht einfach mehr Spaß!

…öffnest du dir die Tür für ein Studium in Frankreich, ein deutsch-französisches Doppeldiplom und damit für spannende Berufsperspektiven im internationalen Umfeld.

Die Wahl von Französisch in Klasse 6 ist eine von mehreren Möglichkeiten, die abiturrelevante zweite Fremdsprache nachzuweisen.

Darstellen und Gestalten

Kreativ begabte Schülerinnen und  Schüler haben hier die Möglichkeit über die Kernfächer Kunst, Musik, Deutsch und Sport hinaus einen Schwerpunkt zu setzen und neue kreative Bereiche zu entdecken.

In Projekten kann ein Bild, eine Figur eine Klang- oder Rauminstallation, ein Theaterstück mit Geräuschen, Musik, Tanz, Masken, Kostümen und Bühnenbild, vielleicht auch ein Videofilm oder eine Zirkusvorführung erstellt werden.

Wer sollte „Darstellen und Gestalten“ wählen?

Schülerinnen und Schüler, die dieses Fach wählen, sollten auf Begabung und Erfahrung in mindestens einem der Teilbereiche zurückgreifen können.

Außerdem sollten sie

- kreativ sein

- Lust und Mut haben sich in andere

  Gestalten zu verwandeln und aufzutreten

- zuverlässig im Team arbeiten können

Welche Anforderungen werden gestellt?

- gestalterische, darstellerische und medienbezogene Leistungen

- mündliche Mitarbeit

- Referate

- Arbeitsberichte zu Teilbereichen

- Kursarbeiten

NAturWIssenschaften„Nawi wär's?“

Warum haben Fische Schuppen? - Wie funktioniert eigentlich eine Dampf-maschine? - Wie kommt eine SMS ins Handy? - Kann Eisen schwimmen? - Wieso fällt ein Skater nicht herunter, wenn er durch die Pipe fährt?

Wenn ihr euch diese und ähnliche Fragen nach dem Wieso, Weshalb, Warum stellt und sie beantwortet haben wollt, dann seid ihr im WP-Fach NAWI genau richtig!

Die drei naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik versuchen, Vorgänge aus unserer Umwelt zu erklären und Regeln dafür zu finden.

Beobachten - Experimentieren - Messen - Auswerten

Um eure Fragen an die Umwelt zu beantworten, müssen wir genau beobachten. Wir planen gemeinsam Experimente und führen sie durch. Wir beschäftigen uns nicht nur mit Theorie, sondern werden viel praktisch arbeiten

Was solltet ihr mitbringen?

Neugier, Fragen und Lust, den Dingen der

  Umwelt auf die Spur zu kommen.

- Bereitschaft, Experimente zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Arbeitslehre

Der Wahlpflichtbereich umfasst die Fächer Technik und Hauswirtschaft. In diesem Bereich kannst du theoretisches und praktisches Lernen miteinander verbinden.

Nach einer zweijährigen Orientierungsphase mit beiden Fächern, ist nach Klasse 8 eine Entscheidung für Technik oder Hauswirtschaft möglich.

Im Fach Technik werden wir planen, entwerfen, organisieren, erfinden, fertigen, konstruieren, untersuchen, experimentieren, bewerten, analysieren und hinterfragen.

Das geschieht meistens im Verbund mit praktischer Arbeit in der Werkstatt.

Im Hauswirtschaftsunterricht werden vielfältige Möglichkeiten aufgezeigt, die Aufgabenbereiche rund um die Haushaltsführung zu bewältigen: Es werden Kenntnisse für die eigene Versorgung er-worben und es werden Entscheidungshilfen für gesundheitsbewusstes Verhalten des kritischer Verbrauchers erlernt.

Informatik

Das Wahlpflichtfach Informatik geht über den allgemeinen Informatikunterricht, welcher lediglich eine informationstechnische Grundbildung anbietet, hinaus, indem hier stärker anwednungsorientiert gearbeitet wird. Programmieren steht hier im Vordergrund.

Ablauf: Verfahren und Termine

Die Entscheidung für den WP-Bereich treffen Sie, indem Sie mit Ihrem Kind eine Erst- und eine Zweitwahl aussprechen, von denen wir eine im Rahmen unserer organisatorischen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der Schullaufbahn umsetzen werden.

Sollten sich mehr Schülerinnen und Schüler anmelden, als Kapazitäten vorhanden sind, erfolgt eine erneute Beratung. Gegebenenfalls muss am Ende das Los entscheiden.

Bitte bedenken Sie, dass die Wahl bis zum Ende des 10. Schuljahres gilt!

Kontakt:

Gesamtschule Rhede, Büssingstraße 14, 46414 Rhede

Tel.: 02872/92670  Fax: 02872/926732

E-Mail: sekretariat@gesa-rhede.de